language-icon

Wählen Sie Ihre Sprache

language-icon Deutsch

language-icon Englisch

teaser-image
teaser-image
teaser-image
teaser-image
teaser-image
teaser-image
teaser-image
teaser-image
teaser-image

Bestellformular

Komplett-Bausatz inklusive allen elektrischen und mechanischen Komponenten sowie auf Wunsch das Behringer UCA-202 USB-Audio-Interface.

Version / Versand nach

Tischnetzteil 12V 3,5A

Netzkabel
Versandkosten
Es kommen pauschale Versandkosten von 6,50 oder 7,50 EUR pro Bestellung hinzu.
Die angegebenen Preise in den EU-Versionen sind Bruttopreise incl. MwSt.
Handling-Gebühren
Bei den Export-Versionen wurden die höheren Handling-Gebühren bereits im Produktpreis berücksichtigt mit Ausnahme der event. anfallenden Zoll- und Einfuhrabgaben des Ziellands.

Beschreibung

Klein aber fein !

Unter dem Motto "Der Wolf im Schafspelz" präsentiert Mr. Nixie einen kleinen Röhren-Kopfhörerverstärker, der es aber faustdick hinter den Ohren hat; trotz seiner kleinen Maße mit einer Grundfläche von nur 85 x 85 mm.

2 Stück 6N28B-V Miniatur-Doppel-Trioden aus russischem Militärbestand arbeiten als Vorverstärker auf eine Stereo Class-A-MosFet-Impedanzwandlerstufe mit je 300 mA Ruhestrom. Diese Trioden sind speziell für den Betrieb an niedriger Anodenspannung ausgelegt, haben eine extrem lange Lebensdauer, geringe Mikrofonie und sind stoßsicher. Als Vorlage für diese Entwicklung diente übrigens Pete Millet's "Starving Student".

Im Gegensatz zu vielen ähnlichen Verstärkern aus chinesischer Produktion, bei denen die 6922 Trioden mit "nur" 1/10 ihrer Anodenspannung betrieben werden, arbeiten hier die Röhren mit 45 V exakt in ihrem Kennlinienfeld, und das hört man eben.

Die Messwerte bestätigen die Hörversuche: Luftig, leicht und mit einem warmen Sound. Dabei kann der Kleine richtig "Dampf" machen wenn es darauf ankommt, ohne lästig oder gar unangenehm zu wirken.

Der Frequenzgang ist faktisch linear, egal ob an 150 oder 32 Ohm, der Innenwiderstand ist unter 1 Ohm, die Klirrkomponenten - Röhrentypisch mit viel K2 - steigen erst zur Aussteuerungsgrenze auf über 5 % an, und sinken linear bei geringerer Aussteuerung bis auf weit unter 0,1 %.


Brian Stuckey hat ein schönes Review dieses Verstärkers angefertigt



Features

  • DC-Anschluss: 12...15 VDC 2,1/5,5 mm Pluspol innen, über Polyfuse abgesichert
  • Kopfhöreranschluss: 6,3 mm NEUTRIK Stereo-Klinkenbuchse
  • Line-Eingang: 2 x Cinch
  • Langsames Hochfahren der Röhrenheizung
  • Eingangsimpedanz: 4,7 kOhm
  • Verstärkung: ca. 14 dB
  • Min. Eingangsspannung für Vollaussteuerung: ca. 770 mV (Pegelregler voll aufgedreht)
  • Min. Kopfhörer-Impedanz: 25 Ohm
  • Leistungsaufnahme: ca. 9 W
  • Abmessungen (mit Hitzeschutz) L x B x H : 85 x 85 x 65 mm
  • Gewicht: 190 g

Was Sie benötigen:


  • Einen ruhigen Abend und rund 2 Stunden Zeit
  • Gut ausgeleuchteten und sauberen Arbeitsplatz
  • Elektronik-Lötstation und dünnes Elektroniklot
  • Multimeter zum Prüfen der Spannungen
  • Elektronikerwerkzeug
  • Eventuell eine Lupe
  • TX8/10 (Torx) und PH1 Schraubendreher
  • Download der Bauanleitung
  • Natürlich Spaß an Ihrer Arbeit
  • 12 VDC Netzteil (separat erhältlich)
  • Eine Stereo Audio-Quelle
  • Für den Anschluss an den Computer z.B. das angebotene Behringer USB Audio-Interface
back to top