language-icon

Wählen Sie Ihre Sprache

language-icon Deutsch

language-icon Englisch

teaser-image
teaser-image
teaser-image
teaser-image

Bestellformular

Elektronik-Bausatz mit Gehäuse und Netzteil

Version / Versand nach
Wählen Sie das Netzkabel
Wählen Sie die LED-Farbe

Optionaler Zeitzeichen-Empfänger

Bitte wählen Sie
Versandkosten
Es kommen pauschale Versandkosten von 6,50 oder 7,50 EUR pro Bestellung hinzu.
Die angegebenen Preise in den EU-Versionen sind Bruttopreise incl. MwSt.
Handling-Gebühren
Bei den Export-Versionen wurden die höheren Handling-Gebühren bereits im Produktpreis berücksichtigt mit Ausnahme der event. anfallenden Zoll- und Einfuhrabgaben des Ziellands.

Beschreibung

Für die Königin nur das Beste !

Die "NumiQueen" ist ein Uhrenbausatz für 6 Stück IV-13 russische Numitron-Röhren, die größten und schönsten, die jemals in den 80ern gefertigt wurden. Diese Röhren werden nicht umsonst "die Königin der Numitrons" bezeichnet. Mit ihren 22 mm Ziffernhöhe und dem warmen orangen Leuchten verbreiten sie einen unbeschreiblichen Charme und sind auch noch aus größerer Entfernung gut ablesbar. Zusammen mit moderner Technik und einem Controller wurde ein Uhren-Bausatz entwickelt, der in dieser Form mit 6 x IV-13 auf dem Markt bislang nicht erhältlich war und seines Gleichen sucht.


Was sind Numitron-Röhren ?

Numitrons sind so genannte "Glühfadenröhren" aus den frühen Zeiten der 7-Segment Anzeigen und bestehen aus acht Glühfäden (7 x für die Segmente und 1 x für den Dezimalpunkt) in einem Glaskolben, eine 8-fach Glühlampe sozusagen. Der große Vorteil der Numitrons ist die Ansteuerung mit nur einer "handlichen" Betriebsspannung um die 5 VDC. VFD-Anzeigen (die grünlich / blauen) benötigen z.B. für die Heizung eine Wechselspannung im gleichen Spannungsbereich sowie für die Segmente und das Gate eine Spannung größer 20 VDC. Panaplex 7-Segment-Anzeigen entsprechen den Nixie-Röhren und benötigen daher rund 170 VDC.
Durch die niedrige Betriebsspannung können Numitrons (zumindest die kleineren Röhren wie die IV-9 mit ihren 10 mm Ziffernhöhe) direkt vom Controller oder Schieberegister aus angesteuert werden. Auf Ebay findet man deshalb auch schon einige Uhren mit diesen kleinen Röhren.
Aufgrund der Größe der IV-13 ist dies hier nicht mehr so einfach möglich. Die Stromaufnahme von ca. 32 mA pro Segment ist zu groß. Eine weitere Hürde ist, dass sich Numitron-Röhren nicht so einfach im Multiplexbetrieb ansteuern lassen.


Mr.Nixie's "Knoff Hoff"

Die Lösung ist der TLC5916 von Texas Instruments, ein 8-fach Schieberegister für LED-Displays mit einstellbaren Leistungs-Konstantstrom-Ausgangsstufen, und genau mit diesen Ausgangsstufen haben wir ein fantastisches Feature:

  • Durch die Konstantstromspeisung der Segmente wird der typische Einschaltstromstoß eines kalten Glühfadens unterdrückt.
  • Die schon extrem lange Lebensdauer der IV-13 wird dadurch weiter drastisch verlängert auf weit über 50.000 Stunden (Glühlampen gehen z.B. durch diesen Einschaltstromstoß immer beim Einschalten kaputt, weil im Einschaltmoment die kalte Glühwendel extrem stark belastet wird).
  • Alle Röhren haben exakt die gleiche Helligkeit. Bei der Prüfung der Röhren hat sich nämlich gezeigt, dass die IV-13 Röhren eine Streuung in der Stromaufnahme – und damit der Helligkeit – von bis zu 20% haben. Das würde man in einer Uhr deutlich sehen, wenn sie mit zwei oder mehr solcher unterschiedlicher Röhren bestückt wäre. Bei Konstantstromspeisung bekommt jedes Segment "seine" 32 mA, egal bei welcher Spannung, und damit leuchten alle auch exakt gleich hell.
  • Jedoch reagieren die Segmente aufgrund dieser schonenden Behandlung recht träge, deswegen wurde noch ein weiteres Feature eingeführt: Jeder Glühfaden wird kontinuierlich vorgeheizt. Dadurch reagieren die Segmente jetzt sehr schnell auf das Einschalten.

Features

  • Anzeige von Stunden, Minuten und Sekunden ohne Multiplex
  • Wählbare 12 oder 24 Stundenanzeige
  • Der Quarzoszillator kann in der Software auf max. Ganggenauigkeit abgeglichen werden
  • Ausblenden der führenden „0“ wählbar
  • Datumsformat in TT.MM.JJ or MM.TT.JJ oder JJ.MM.TT
  • Automatische Datumseinblendung jede Minute oder durch Drücken einer Taste
  • Alarm mit programmierbarer Schlummerzeit
  • Optionaler DCF / WWVB / MSF / GPS / NWTS Empfang mit Status-LED; vorbereitet für den Einbau des ASK Moduls aus dem „Wireless GPS Set 3“
  • Extra DST Taster zum schnellen Umschalten zwischen Sommer- und Winterzeit
  • Super Capacitor Backup puffert die Uhr für mehr als 6 Stunden bei Stromausfall
  • Zeiteinstellung über nur zwei Tasten
  • Dezimalpunkte sind programmierbar: (AM/PM blinkend, AM/PM Dauerlicht, immer blinkend, immer an / immer aus).
  • Sekunden können auf Null gesetzt werden für exaktes Stellen der Uhr.
  • Programmierbarer Nachtmodus: Halbe Röhren-Helligkeit oder ausgeschaltet für ungestörten Schlaf oder Lebensdauerverlängerung
  • Zusätzliche wählbare Komplettabschaltung aller Anzeigen wochentags oder am Wochenende
  • Unterschiedliche Anzeigen der Dezimalpunkte für Tag- und Nachtmodus wählbar
  • Standard oder Überblenden-Modus bei der Anzeige als Eye-Catcher wählbar
  • Standardeinblendung oder „Ein-/Ausschiebe-Effekt“ der Datumsanzeige wählbar
  • Röhrenbeleuchtung mit verschiedenen wählbaren LED-Farben bei Bestellung incl. automatischem Farbwechsel
  • Helligkeit der LEDs für jede Stunde einstellbar
  • Temperaturanzeige zur halben Minute in °C oder °F programmierbar.
  • Benutzereinstellungen werden in einem nicht-flüchtenden Speicher abgelegt
  • Kein SMD-Design, nur bedrahtete Bauteile
  • Röhren sind gesockelt für einfachen Austausch
  • Konstantstrombetrieb für lange Lebensdauer (weit mehr als 50.000 Stunden)
  • Wählbare Glühfaden-Vorheizung für schnelle Reaktion der einzelnen Segmente
  • 7,5 VDC Tischnetzteil mit passendem Netzkabel wird mitgeliefert

Was Sie benötigen:


  • Einen ruhigen Abend und rund 3 Stunden Zeit
  • Gut ausgeleuchteten und sauberen Arbeitsplatz
  • Elektronik-Lötstation und dünnes Elektroniklot
  • Multimeter zum Prüfen der Spannungen
  • Elektronikerwerkzeug
  • Eventuell eine Lupe
  • TX10 (Torx) und PH1 Schraubendreher
  • Download der Bauanleitung
  • Natürlich Spaß an Ihrer Arbeit
  • 6 x IV-13 Röhren (separat erhältlich)

Zeitzeichen-Empfänger

NTP-Empfänger
Die moderne Art des Zeitempfangs:
Via Internet und dem heimischen WLAN werden die Zeitdaten von einem "Zeitserver-Pool" empfangen, in ein pseudo GPS-Format umgewandelt und durch die Uhr ausgewertet.
  • Unkritische Aufstellung
  • Ein WLAN-Netzwerk auf 2,4 GHz muss zur Verfügung stehen
  • Einmalige Konfiguration mittels Laptop / Tab oder Handy durch den Web-Browser
  • Es muss keine Software / App installiert werden
  • Es wird die Weltzeit (UTC) übertragen, d.h. die Uhren müssen einmalig für die entsprechende Zeitzone konfiguriert und zweimal im Jahr durch Tastendruck von Sommer- auf Winterzeit umgestellt werden
  • Weltweit einsetzbar

tube-board-img



DCF-Empfänger
Die in Deutschland und den europäischen Nachbarländen bewährte Methode:
Von Sender DCF-77 bei Frankfurt/Main wird das Zeitsignal kontinuierlich abgestrahlt und in einem Umkreis von ca. 1.000 km empfangen. Der externe Empfänger leitet das Signal an die Uhr zur Synchronisation weiter.
  • Ausrichtung auf den Sender Mainflingen bei Frankfurt notwendig
  • Leider störanfällige 77,5 kHz Langwellenübertragung, daher Synchronisation nur in den Nachtstunden sinnvoll
  • Während der Synchronisation sollten die Nixieröhren ausgeschaltet sein (Im Optionsmenü der Uhren einstellbar)
  • Es wird die Mitteleuropäische Zeit (MEZ) übertragen inkl. automatischer Umschaltung von Sommer- auf Winterzeit
  • In Deutschland und den angrenzenden Nachbarländern einsetzbar

tube-board-img



Wireless GPS
Die drahtlose Art des Zeitempfangs, besonders bei mehreren Uhren:
Die vom GPS Satelliten-System ausgesandten Daten werden empfangen (ähnlich wie das Navi im Auto) und in ein 433 MHz Signal konvertiert, dann intermittierend abgestrahlt und über ein ASK-Modul, welches in die Uhr eingebaut wird, empfangen und ausgewertet.
  • Aufstellung des Wireless-Senders mit freier Sicht zum Himmel notwendig
  • Stromanschluss für den Wireless-Sender muss zur Verfügung stehen
  • Reichweite des 433 MHz Signals bis zu 20 m in Gebäuden
  • Jede Uhr muss mit einem internen ASK-Modul ausgestattet werden
  • Ein Wireless-Sender kann beliebig viele Uhren versorgen
  • Es wird die Weltzeit (UTC) übertragen, d.h. die Uhren müssen einmalig für die entsprechende Zeitzone konfiguriert und zweimal im Jahr durch Tastendruck von Sommer- auf Winterzeit umgestellt werden
  • Weltweit einsatzbar und hauptsächlich für den Export bestimmt, daher Anleitung nur in Englisch erhältlich
Diese Wireless-Komponenten bestehen aus folgenden Einheiten:
1.: Einem Wireless GPS-Empfänger samt USB-Stromversorgung für die Aufstellung an einem Fenster.
2.: Einem ASK-Modul zum Einbau in die Uhr.

Wollen Sie zum ersten Mal Wireless GPS Synchronisation einsetzen, empfehlen wir Ihnen ein Wireless Set 3 zu bestellen, da hierbei alle Komponenten bereits inkludiert sind. Später zur Erweiterung bei jeder neuen Uhr benötigen Sie nur noch ein internes ASK-Modul.

tube-board-imgtube-board-img

back to top